Bodensee-Tanzfest 2019

Am 06. und 07. April fand das 38. Internationale Bodensee-Tanzfest 2019 statt. 6 Vereine rund um den Bodensee laden zu Tanzsportturnieren unterschiedlicher Alters- und Leistungsklassen mit dem Ziel, dass jedes Paar in seiner Startklassen an diesem Wochenende zweimal starten kann.

Diese Doppelstart-Möglichkeit haben Christiane und Peter Klempfner zwar nicht genutzt aber die Fahrt für das Turnier der Senioren IV A-Standard-Klasse am Sonntag in Owingen – in der Nähe von Überlingen am westlichen Nordufer des Bodensees gelegen – auf sich genommen.

7 Standard-Tanz-Paare der Senioren IV waren in Owingen, 6 davon wurden ins Finale gewertet, darunter auch unser Paar.

Christiane und Peter Klempfner (Foto: TSC Blau-Gold Überlingen)

Christiane und Peter konnten im Finale einen Stockerl-Platz mit dem 3. Platz erreichen und damit eine wichtige Platzierung für sich verbuchen.

Peter Klempfner

Termine 2. Quartal 2019

Liebe Clubmitglieder,

als Anhang das Programm für das 2. Quartal 2019.

Zusätzlich habe ich nochmals die Einladung zu unserem diesjährigen Clubausflug am 22. und 23. Juni 2019 nach Wunsiedel mit dem Besuch des Porzellanikons, des Geozentrums in Windischeschenbach sowie natürlich des Brunnenfestes in Wunsiedel angehängt. Die Anmeldung muss wegen der gebuchten Kontingente bis spätestens 28.04.2019 erfolgen. Es wird sicher eine sehr schöne Wochenend-Reise und noch sind Plätze frei!

Bitte beachtet folgende Abweichungen, die im Plan auch entsprechend gekennzeichnet sind:

  • Das Breitensport-Training entfällt an folgenden Terminen:
    So. 14.04.2019
    Sa. 20.04.2019 (Ostern)
    So. 21.04.2019 (Ostern)
    So. 26.05.2019 (Europawahl)
    So. 09.06.2019 (Pfingsten)
    Di. 11.06.2019 (Pfingstferien)
    Sa. 15.06.2019
    So. 16.06.2019
    So. 23.06.2019 (Clubausflug)
  • Am 16.04., 23.04. und 18.06. beginnt das Breitensport-Training erst um 19:30 Uhr.
  • Ausnahmsweise findet das Breitensport-Training am 30. April 2019 im Saal „Am Weiher 26“ und nicht im Bürgerhaus statt. Die Uhrzeit ist allerdings unverändert ab 18:30 Uhr.
  • Ab 28.04.2019 beginnt sonntags um 19:00 Uhr eine neue Gruppe, in der sich Absolventen von Silber- und Goldkursen auf das Breitensport-Training des TSC vorbereiten können. Um 20:00 Uhr beginnt unverändert das Vertiefungs-Training.
  • Der TanzSportClub Unterschleißheim konnte über den Landestanzsportverband Bayern für den Sonntag, den 14.07.2019 Profitänzer aus Let´s Dance für 2 Workshops für Breitensportler und Hobbytänzer gewinnen. Details dazu werden noch rechtzeitig bekannt gegeben. Wir wissen aber schon: es kommen Renata und Valentin Lusin nach Unterschleißheim!

Aktuelle Informationen wie immer auf www.tsc-unterschleissheim.de!

Wir wünschen allen Clubmitgliedern ein schönes Frühjahr und viel Freude am Tanzen!

Ihr Peter Klempfner
1. Vorsitzender
TSC Unterschleißheim e.V.

Kleine Startfelder / große Startfelder – Auftaktveranstaltung der KaTTaM-Serie 2019

Unter dem Namen KaTTaM – „Kids and Teens“ und „Twens and More“ lädt der Landestanzsportverband Bayern LTVB alljährlich die Breitensport-Paare zu einer Wettbewerbsserie mit 4 Veranstaltungen. 2019 war die Auftakt-Veranstaltung im freundlichen Bürgerhaus von Unterschleißheim, nördlich vor den Toren Münchens gelegen, der TanzSportClub Unterschleißheim war mit seinem erfahrenen Team der Ausrichter.

Die KaTTaM hat ein besonderes Reglement für die 4 angebotenen Altersklassen: Jedes Paar tanzt mindestens 4 Tänze, die sie sich aus dem Angebot von Cha-Cha-Cha, Rumba und Jive aus dem Latein-Segment, Langsamer Walzer, Tango und Quickstep als Standard-Tänze sowie aus Salsa und Discofox frei aussuchen können. Jeder Tanz wird wie ein eigenes Turnier gewertet. Die jeweils 4 besten Tänze bestimmen das Ergebnis, wenn Paare mehr als 4 Tänze zeigen.

Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde und die Tages-Finalisten jeder Altersgruppe zusätzlich noch Medaillen. Aber das Wichtigste sind die Punkte, die jedes Paar für den Erfolg bei der KaTTaM-Serie sammelt. Es winken die Bayern-Pokal-Trophäen – die KaTTaM-Serie ist Teil der Bayern-Pokal-Turniere – nebst kostenlosen Startbüchern oder Tanzspiegel-Abonnements. Und auch der Verein mit den erfolgreichsten Paaren erhält einen Pokal.

Nach zunächst zögerlichem Verlauf der Anmeldungen waren am Sonntag dann doch erfreulich viele Paare auf der Fläche, wenn auch sehr unterschiedlich auf die 4 Altersgruppen verteilt. Es gab einen deutlichen Unterschied zwischen KaT und TaM, wie der Turnierleiter ausführte, Kids und Teens mit sehr kleinen Startfeldern, Twens und More mit recht großen.

Gegen 13:00 Uhr starteten die Kids mit leider nur 4 Paaren. Kleines Feld – große Leistung, denn die tänzerischen Qualität begeisterte das Publikum. Sieger wurde das Paar Moritz Kaseder / Beatrice Debicki vom TSC Grace&Soul München.

Siegerehrung Altersgruppe Kids

Alle 4 Paare nutzten die Doppelstart-Möglichkeit bei den Teens, so dass die 2 originären Teens-Paare auf ein Startfeld mit 6 Paaren „aufgefüllt“ wurden. Und wieder hatten Moritz Kaseder / Beatrice Debicki vom TSC Grace&Soul München die Nase vorn und gewannen auch diese – eigentlich ältere – Altersgruppe.

Siegerehrung Altersgruppe Teens

Damit Wechsel vom KaT zu TaM: Bei den Twens waren 15 Paare auf der Fläche – ein durchaus stattliches Feld. Auch hier waren die beiden Teens-Paare als Doppelstarter erneut dabei. Spätestens jetzt war das Bürgerhaus ordentlich gefüllt, was sich auf die Stimmung im Saal stark positiv auswirkte. Und damit wurden die Paare auf dem Parkett beflügelt. Sieger der Altersgruppe Twens wurden Maximilian Hoff / Leonie Kröplin vom Gelb-Schwarz-Casino München.

Siegerehrung Altersgruppe Twens

Zum Erstaunen aller beendete gegen 15:00 Uhr – der Saal war gut gefüllt mit den Paaren und Zuschauern – der Caterer, der von Stadt Unterschleißheim für das Bürgerhaus standardmäßig verpflichtet ist, seinen Dienst! Vereinbart war der Service bis mindestens 17:00 Uhr. Die Teilnehmer saßen buchstäblich „auf dem Trockenen“. Der TSC Unterschleißheim reagierte sofort und beschaffte Getränke aus dem Vereinsheim, so dass zumindest der Durst der Anwesenden gestillt werden konnte. Eine groteske Situation – Service bei leeren Tischen, kein Service bei gut gefülltem Haus!

Das Startfeld der Altersgruppe More war das größte des Tages mit 22 Paaren, wenn auch in diesem Feld diverse bekannte Gesichter aus der vorherigen Startklasse zu sehen waren, denn einige More-Paare waren schon bei den Twens als Doppelstarter dabei. Den Sieger in dieser Startklasse stellte das TSZ Schwabach mit dem Paar Thomas und Sabine Wild.

Siegerehrung Altersgruppe More

Der Veranstalter des KaTTaM-Wettbewerbs, der Landestanzsportverband war gleich mit 4 hochrangigen Präsidiumsmitglieder im Saal: Jürgen Heuer, Vizepräsident des LTVB, Bernd Lachenmaier, Sportdirektor Leistungssport, Thomas Scheiner, Sportdirektor Breiten-, Freizeit- und Gesundheitssport sowie Michael Braun, Jugendwart verfolgten die Wettbewerbe aufmerksam. Michael Braun und Thomas Scheiner überreichten auch die Urkunden und Medaillen an die Paare.

Einigermaßen im Zeitplan gegen 19:15 Uhr wurden die 3 Wertungsrichter verabschiedet. Der Wettbewerb endete mit der Siegerehrung der Altersgruppe More!

Text: Peter Klempfner
Fotos: Rita Lünebach

Frühlingsturnier am 30.03.2019 in Germering

Die Tanz-Sport-Abteilung des TSV Unterpfaffenhofen-Germering veranstaltete am Samstag, den 30.03. das jährliche Frühlingsturnier im örtlichen Sportzentrum. Peter Krach / Gabriele Fetsch waren am Start und im Finale! Platz 5 war das gute Ergebnis unter den 8 Paaren ihrer Startklassen Senioren III C Standard. Auch in der Klasse der nächst jüngeren Paare – Senioren II C Standard – konnten Gabi und Peter einen respektablen Platz, nämlich Platz 7 unter 9 Paaren erreichen.

Wir gratulieren ganz herzlich!

Peter Klempfner